Alles, was wir brauchen, ist mehr Menschlichkeit. © Dalai Lama, 1935

A+ A A-

Kinesio Taping

Ob Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Tennisarm, Migräne oder Regelbeschwerden – das Kinesio-Taping ist eine aus Japan stammende und inzwischen in weiten Teilen Asiens und den USA etablierte Therapieform, die inzwischen auch bei uns mehr und mehr Zuspruch findet.

Der Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelte vor rund 30 Jahren diese revolutionäre Therapiemethode, die in Kombination mit Massage und Physiotherapie großen Erfolg verspricht. Beim Kinesio-Taping werden Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen mittels eines elastischen, selbsthaftenden Bandes (ohne Wirkstoffe) behandelt, das auf die jeweiligen Körperstellen angebracht wird.

Das Taping entlastet Bänder, Sehnen und Gelenke, lösen Verspannungen und Verklebungen. Diese Methode ist vielseitig anwendbar, sei es bei Rückenbeschwerden, Gelenks-u. Muskelbeschwerden, lymphatische Erkrankungsbilder, Wundheilung u.v.m

Kinesio Taping

Anwendungsgebiete:

• Verbesserung der Muskelfunktion (Muskelverspannungen, Disharmonien)
• Unterstützung der Gelenke (Verbesserung der Stabilität und Beweglichkeit)
• Schmerzreduktion
• Aktivierung des Lymphsystems (Lymphödeme, Postoperative Nachversorgung z.B. nach Brustkrebsoperationen)